STEPHANY-MULTIDIP-DROGENTEST


Bei dem Stephany-MultiDip-Drogentest handelt es sich um einen kompetitiven Immuntest, in dem fixierte Drogenmoleküle im Test mit eventuell im Urin enthaltenen Drogenmolekülen um eine begrenzte Anzahl von Antikörperbindungsstellen konkurrieren.

Auf dem Teststreifen befindet sich ein Membranfilm, der in der Testregion (T) mit fixierten Drogenmolekülen (Drogen-Konjugat) besetzt ist. In dem rot gefärbten Kissen am linken Ende der Membran befinden sich Komplexe aus kolloidalem Gold und monoklonalen Antikörpern gegen die entsprechende Droge.

Mit dem Urin, der am linken Ende an der Kontaktstelle in die Membran eindringt und anschließend durch die Kapillarkraft die Membran entlang fließt, gelangen die Antikörper in die Testregion. Sind keine Drogenmoleküle im Urin enthalten, binden die Antikörper-Gold-Komplexe dort an die fixierten Drogen-Konjugate auf der Membran und bilden eine sichtbare Linie. Deshalb bedeutet das Erscheinen eines Farbbands in der Testregion (T) ein negatives Testergebnis.

Sind jedoch Drogenmoleküle im Urin enthalten, werden sie mit den Drogen-Konjugaten in der Testregion um die Bindungsstellen an den Antikörpern konkurrieren. Mit ansteigender Drogenkonzentration im Urin werden die Bindungsstellen zunehmend besetzt und die Färbung der Testergebnislinie wird immer schwächer. Erreicht die Drogenkonzentration Werte oberhalb des Cut-off, wird die Bindung der Antikörper an das Drogenkonjugat der Testregion vollständig unter-drückt und die Linie wird nicht mehr gebildet. D. h. taucht keine Linie in der Testregion auf, liegt ein positives Ergebnis vor.

Ferner befindet sich auf dem Teststreifen eine Kontrolllinie, an der eine andere Antigen-Antikörperreaktion den korrekten Ablauf des Tests anzeigt. Das Auftauchen der roten Linie in der Kontrollregion bestätigt, dass das Probenvolumen ausreichend war und der Test wie beabsichtigt abgelaufen ist.

Diese Kontrolllinie sollte in jedem Fall erscheinen, ungeachtet dessen, ob Drogen vorhanden sind. Das bedeutet, dass im Falle eines negativen Ergebnisses zwei farbige Linien (Test- und Kontrollbande) erscheinen und im Falle eines positiven Ergebnisses nur eine farbige Linie erscheint.